FAQ

Gut zu wissen!

Für Gastronomen

Was mache ich, wenn ich keine Mehrwegbehälter habe?

Am besten gleich bei Stefanie Fischer melden unter:

Mail: stefanie.fischer@localtogo.de

Tel.: 0176/97617629

Sie hilft Ihnen gerne schnell und einfach weiter und versorgt Sie umgehend mit Nachschub. Nähere Infos hierzu erhalten Sie in unserer AGB.

Was mache ich, wenn ich zu viele Mehrwegbehälter habe?

Am besten gleich bei Stefanie Fischer melden unter:

Mail: stefanie.fischer@localtogo.de

Tel.: 0176/97617629

Sie hilft Ihnen gerne schnell und einfach weiter und sorgt für die Umverteilung bzw. Ausgleich der Pfandbeträge. Nähere Infos hierzu erhalten Sie in unserer AGB.

Wird es noch weitere Mehrwegbehältnisse geben?

Aktuell gibt es die Mehrwegschalen mit einem Fassungsvermögen von 1,1L und den Mehrwegbechern mit einem Fassungsvermögen von 300ml. Wir sind in engem Austausch mit den Gastronomen und werden bei Bedarf Anpassungen vornehmen. Ab Sommer wird es die Möglichkeit geben, die Mehrwegschalen mit Trennelementen zu erweitern.

Ist das Pfandsystem trotz Corona möglich und welche Hygienevorschriften gibt es?

Auch in Corona Zeiten ist es kein Problem Mehrwegbehälter an Kunden auszugeben bzw. zurückzunehmen da Sie die Mehrwegbehälter selber reinigen und die Rückgabe durch einen separat bereit gestellten Behälter abwickeln können. Hierzu gibt es vom deutschen Lebensmittelverband ein Merkblatt zum Umgang mit Mehrwegbehältern. Dieses finden Sie unter folgendem Link: https://www.lebensmittelverband.de/de/lebensmittel/sicherheit/hygiene/hygiene-beim-umgang-mit-mehrweg-bechern-behaeltnissen-pool-geschirr

Die Behälter sind spülmaschinenfest und können somit problemlos gereinigt werden – genauso wie beispielsweise Teller und Besteck, wenn Ihre Kunden direkt in Ihrem Restaurant essen würden.

Was kostet die Teilnahme am Pfandsystem?

Bitte melden Sie sich diesbezüglich entweder per Mail stefanie.fischer@localtogo.de oder telefonisch unter 0176/97617629 bei Stefanie Fischer. Gerne gibt Sie Ihnen einen Einblick in die monatliche Kosten und in die Vertragsbedingungen.

Gibt es eine Möglichkeit Speisen zu trennen?

Ab Mai wird es eine Mehrwegeinlegeschale geben, welche das einfache und flexible Trennen von Speisen ermöglicht. So werden keine separaten Schüsseln benötigt und unsere Mehrwegschüssel kann flexibel mit und ohne Trennelement ausgegeben werden.

Für Kunden

Muss ich den Mehrwegbehälter vor der Rückgabe reinigen?

Hier kommt es darauf an, wann Sie den Mehrwegbehälter zurückgeben. Wenn Sie ihn noch am gleichen Tag zurückgeben, müssen Sie diesen nicht reinigen. Sollten Sie diesen erst an einem anderen Tag zurückgeben, so bitten wir Sie den Mehrwegbehälter gut auszuspülen, damit sich kein Schimmel bilden kann. Unsere Gastronomie-Partner nehmen in jedem Fall eine hygienische Reinigung aller zurückgegebenen Behälter vor. Jedoch sind sie nicht verpflichtet sehr stark verunreinigte Mehrwegbehälter zurück zu nehmen die beispielsweise mit Schimmel befallen sind.

Warum kostet der Mehrwegbecher 2,50 Euro und die Mehrwegschale 5 Euro Pfand?

 Unsere Mehrwegbehälter werden in Deutschland hergestellt und bestehen aus sehr hochwertigem Qualitätskunststoff. Aufgrund dieses hochwertigen Materials können die Behälter bis zu 1.000 mal wiederverwendet werden, sind kratzfest und werden- nach Ausmusterung durch die Gastronomie – zum Hersteller zurück gesendet, dort eingeschmolzen und neue Behälter hergestellt.

Qualität, Recyclingkreislauf und Produktionsstandort üben einen entscheidenden Faktor auf die Produktionskosten aus. D.h. diese sind aufgrund der oben beschriebenen Vorteile höher als bei anderen.

Wir verdienen am Verleih der Mehrwegbehälter kein Geld!

 

Wie lange darf ich den Mehrwegbehälter behalten?

Das Pfandsystem lebt, genau wie beispielsweise das Flaschenpfand, von der aktiven Nutzung. Wir haben keinen Zeitraum festgelegt, bis zu welchem Zeitpunkt Sie den ausgeliehenen Mehrwegbehälter zurückgegeben haben müssen. Wir wissen aber auch, dass es manchmal Tage gibt, wo man eben nicht daran denkt den Mehrwegbehälter zurückzugeben, keine Zeit dafür hat oder eben wo ganz anders ist. Deshalb bitten wir jeden Kunden einfach, den Behälter – wen er ihn mit nach Hause nimmt und nicht am selben Tag zurückbringen kann – gründlich auszuspülen und ihn, sobald es ihm möglich ist, zurückzubringen.

Wie wird der Mehrwegbehälter gereinigt?

Die Mehrwegbehälter werden hygienisch in einer Spülmaschine gereinigt. Die Behälter sind spülmaschinenfest und können somit problemlos gereinigt werden – genauso wie beispielsweise Teller und Besteck, wenn Sie direkt im Restaurant essen würden. Auch in Zeiten der Corona Pandemie ist es gestattet Mehrwegbehälter auszugeben und zurückzunehmen, da diese vor erneuter Ausgabe vom Gastronomiebetrieb fachmännisch und unter Einhaltung aller geltenden Hygienemaßnahmen gereinigt werden.

Allgemein

Warum sind unsere Mehrwegbehälter gut für unser Klima?

Bei der Produktion von Eingwegverpackungen (wie beispielsweise aus Aluminium, Pappe, Kunststoff) entstehen Treibhausgase. Diese werden bei der Verwendung von Mehrwegbehältern vermieden und dass Müllaufkommen wird deutlich reduziert. Sollten unsere Mehrwegbehälter nicht mehr verwendbar sein, werden Sie vom Hersteller zermahlen und für die Produktion für neue Produkte verwendet.